Lehnstuhlprinzip

Hier eine kleine Anleitung zum idealen Feng Shui Standort eines Hauses. Ein idealer Stuhl hat eine hohe Rückenlehne und seitliche Armlehnen. Nach vorne hin können Sie die Beine ausstrecken. Im Vergleich zu einer Bierzeltbank, bevorzugen wir wohl doch eher den Stuhl. Dieses Prinzip des Schutzes und Gemütlichkeit gilt es nun auf das Haus zu übertragen. Der ideale Feng Shui Standort wird mit mythologischen Symbolen, den vier himmlischen Tieren, beschrieben. Eine Lehnstuhlposition wird abgeleitet von der Sitzhaltung. Die Rückenlehne symbolisiert die Schildkröte, die Armlehnen stehen für den Tiger und Drache und der Blick nach vorne gilt als Phönix.

  • Schildkröte: Sie steht für den Rückenschutz unseres Hauses. Instinktiv suchen wir uns einen Platz, der unseren Rücken stärkt und den Überblick der Situation ermöglicht. Schützender Berg, eine große Baumreihe/Büsche, hohe Hügel, höhere Mauer, höheres Haus
  • Rote Phönix: Vor dem Haus sollte sich eine freie Fläche befinden, damit hier die höchste Energie fließen kann. Kleiner Brunnen, freier Vorplatz, Empfangspodest, halb runde Fußmatte, freie Rasenfläche
  • Grüne Drachen: Er ist in China das mächtigste Tier und gilt als der Bewacher. Der Drache gibt uns seitlichen Schutz uns sollte größer als der weiße Tiger sein. Niedrige Bäume, Büsche, Hügel, niedriges Gebäude
  • Weiße Tiger: Er steht für Kraft und Verteidigung. Der Tiger ist sanfter als der Drache und symbolisiert den Beschützer für das Glück. Niedrige Bäume, Büsche, Hügel (kleiner als beim Drachen)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.